SPD bedankt sich bei treuen Wählern

Veröffentlicht am 10.06.2009 in Programmatisches

Zwar zwei Sitze verloren aber letztendlich mit einem blauen Auge davon gekommen. So kann man das Ergebnis der Weitersburger SPD bei der diesjährigen Kommunalwahl beschreiben.
„Uns war vor der Wahl bewusst, dass die neu gegründete freie Wählergruppe einiges an Stimmen auf sich vereint. Besetzen Sie als unabhängige Vereinigung doch zu einem guten Teil das, was wir als „ SPD und freie Bürger Weitersburg“ in den letzten Kommunalwahlen propagiert haben“, so der Vorsitzende, Sebastian Zirfas, nach einigen aufregenden Stunden bei der Auszählung.

So reichte es nach Zusammenfassung aller Stimmen doch noch zum vierten Sitz, nach dem es am Sonntagabend nach Auszählung der Listenstimmen nicht ausgesehen hatte.
„Hier sieht man deutliche Parallelen zum Bundestrend, die wenigsten Wähler haben nur über die Liste entschieden. Die SPD hat hierunter von allen im Ort angetretenen Gruppierungen am meisten gelitten. Gottlob haben unsere treuen Wähler oft von der Möglichkeit der Personenwahl Gebrauch gemacht und den SPD-Kandidaten ihr Vertrauen geschenkt. Das Ergebnis bedeutet zwar rein zahlenmäßig einen Rückschlag, spornt aber auch gleichzeitig an, alle Kraft in eine konstruktive Gemeindepolitik zu stecken, damit der Wähler bei der nächsten Wahl die kontinuierliche und gute Arbeit der SPD-Fraktion im Gemeinderat wieder mehr honoriert. Unseren Wählern danke ich ganz herzlich und auch für meine persönliche Wahl in den Verbandsgemeinderat möchte ich mich bedanken,“ so Sebastian Zirfas abschließend.
Nun gilt es das Vertrauen der Bürger schnellstmöglich merkbar umzusetzen. Die Weitersburger SPD wird deshalb schon in den nächsten Tagen in Klausur gehen um sofort nach der konstituierenden Sitzung im August diesen Jahres, ihre Vorstellungen von effektiver und guter Gemeindepolitik von Anfang an in das neu zusammengesetzte Gremium einzubringen.

Zum Wahlergebnis kommen Sie HIER

 

Hier geht's um Weitersburg.

Aktuelle-Artikel