Grünes Licht für grünen Platz - Gemeinderat Weitersburg bringt Sportplatz auf den Weg

Veröffentlicht am 21.01.2011 in Fraktion

Die letzten Tage in braun-rotem Gewand - Der Weitersburger Sportplatz wird saniert!

Mit sieben Ja-Stimmen, vier Enthaltungen und einer Nein-Stimme hat der Ortsgemeinderat Weitersburg den Weg für die Sanierung des Sportplatzes in Weitersburg endgültig geebnet. Damit wird ein über 10 Jahre altes Ziel, das über die gesamte Zeit von der Weitersburger SPD voll unterstützt wurde, endlich verwirklicht.

Möglich wurde dies letztendlich durch jahrelangen, unermüdlichen Einsatz des SV Weitersburg, des Verbandsbürgermeisters Fred Pretz und einem Großteil des Gemeinderates. Das Abstimmungsverhalten im Gemeinderat zeigt, dass es ohne geänderte Mehrheitsverhältnisse nicht zu einem Sportplatz in dieser Ausführung gekommen wäre, denn die Mehrheit der CDU-Fraktion enthielt sich oder stimmte dagegen.
Mit einem Auftragsvolumen von 737.000 Euro (abzüglich der Eigenleistung des Sportvereins), gibt die Gemeinde damit ein wegweisendes Infrastrukturprojekt auf den Weg. Vor allem für die Kinder und Jugendliche der Gemeinde werden neue Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung geschaffen. Aus dem bisherigen Tennenbelag wird ein Kunstrasenspielfeld, das mit umweltfreundlichem und lebensmittelechtem TPE-Granulat verfüllt wird.
Zusätzlich entsteht auf dem bisherigen Kleinspielfeld ein neues, ebenfalls mit Kunstrasen ausgestattetes Spielfeld. Hier hätte die SPD-Fraktion lieber einen Tartanbelag gesehen, da dieser unseres Erachtens nach noch mehr Möglichkeiten bietet. Wir tragen die diesbezüglich bereits vor einem Jahr gefallene Mehrheitsentscheidung aber mit.
Das bisher sehr schlechte und dunkle Flutlicht wird durch neue Strahlertechnik ersetzt, sodass der Sportplatz in Zukunft bei Dunkelheit besser genutzt werden kann.
Neben der Sanierung des reinen Fußballplatzes werden auch die Laufbahn, die Sprunggrube und der Kugelstoßkreis neu gestaltet. All diese Elemente werden auf die gegenüberliegende Seite verlegt, um vor allem bei Fußballveranstaltungen die Zuschauer - nach dem Motto „mittendrin statt nur dabei“ - noch besser am Geschehen teilhaben zu lassen.
Möglich wird diese Investition nur durch die großzügige und einmalige Förderzusage der SPD-Landesregierung, welche 40% der Kosten trägt. Weitere 10% trägt der Landkreis Mayen-Koblenz. Durch den gestern gefassten Beschluss wird die Verbandsgemeindeverwaltung in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Dr. Matthias und Moors alle notwendigen Schritte zur Ausschreibung vornehmen. Geplant ist, dass die Bagger im April anrollen!

In seiner Sitzung beschloss der Ortsgemeinderat weiterhin den Forstwirtschaftsplan. Leider weist die Planung für das Jahr 2011 ein geringes Defizit auf. Aufgrund der Sturmschäden die der Orkan Xynthia im vergangenen Jahr angerichtet hat, waren die Einnahmen der Gemeinde im Holzverkauf um 200 % höher als geplant. Der Plan des Försters, mit diesen Mehreinnahmen Rücklagen für die Aufforstung der kommenden Jahre zu stellen, wurde vom Gemeinderat genehmigt. Dadurch lassen sich die Defizite, die auch in den kommenden Jahren abzusehen sind, auffangen.

Im Anschluss folgte eine nicht-öffentliche Sitzung des Gemeinderates, in der die Haushaltsvorplanung 2011 erörtert wurde.

 

Hier geht's um Weitersburg.

Aktuelle-Artikel