FWG und SPD Weitersburg beantragen Baugebiet „Auf’m Bungert“

Veröffentlicht am 15.04.2010 in Fraktion

Die vorhandene Lücke soll geschlossen werden. Quelle: bing.com

Seit über 50 Jahren geplant – Bürger geben Anstoß

Gemeinsam haben FWG und SPD Weitersburg die Aufstellung eines Bebauungsplans „Auf’m Bungert“ beantragt. Die SPD-Fraktion forderte ein durchgängiges Baugebiet "Hinter dem Dorf" bis zur Grenzhausener Straße schon in den 1990er Jahren.

Lesen Sie weiter unter "mehr", dort finden Sie auch den kompletten Antrag zum Download.

In der Tat bereits seit 1958 werden die Eigentümer der Grundstücke immer wieder vertröstet. In den neunziger Jahren wurde dann nur ein „halbes“ Baugebiet erschlossen, so dass das kleine Gebiet „Hinter dem Dorf“ ein Appendix bleibt. Auch deshalb haben Bürgerinnen und Bürger zuletzt erneut die Aufstellung eines Bebauungsplanes mit einer Unterschriftenliste gefordert. Die FWG und SPD möchten diesen Bürgerwunsch umsetzen. Es hat sich nicht nur eine dorfplanerische Lücke in diesem Bereich aufgetan, der angedachte Gehweg „Mühle-Grundschule“ lässt sich ebenfalls kostengünstig in diese Maßnahme einbetten. Zur Mitfinanzierung des Projekts nennen beide Fraktionen die steigenden Einkommensteuereinnahmen, die ein neues bebautes Gebiet für Weitersburg mit sich bringt. Dies nur um einige Gründe für eine solche Umsetzung zu nennen.
Wirtschaftliches Handeln im Gemeinderat und der Verwaltung vorausgesetzt wird das beantragte Baugebiet letztendlich ein zukunftsträchtiges und kein Verlustgeschäft sein.

Den gesamten Antrag können Sie HIER downloaden.

 

Hier geht's um Weitersburg.

Aktuelle-Artikel